Aus eins mach zwei!

Da in den letzten Jahren das altbewährte Pradella-Lager immer schneller ausgebucht war, durften wir (FEG, Action Biblique) vom 27.12.08-03.01.09 zum ersten Mal zwei parallele Neujahrslager in Scuol GR (Pradella) und Torgon VS durchführen. Erfreulicherweise konnten trotz der beträchtlichen Ausweitung der maximalen Teilnehmerzahl von 60 auf 150 bereits beide Lagerhäuser voll besetzt werden.

Unabhängig davon, ob man nun im wohl vertrauten Pradella oder im 1100 m über Meer liegenden Torgon mit seiner herrlichen Aussicht über das Rhonetal weilte, boten das blendende Wetter und die herrlichen Schneeverhältnisse ausreichend Gelegenheit, dem Wintersport zu frönen. Wem das Skifahren, Snöben oder Schlitteln trotzdem nicht behagte, hatte immer noch die Möglichkeit, sich beim Baden, Tischtennis, Kartenspielen oder „Töggelen“ zu vergnügen. Besonderes Vergnügen bereitete auch das Spiel am Silvesterabend, welches den Teilnehmern auf spielerische Art und Weise vor Augen führte, dass Gott uns im Gegensatz zur heutigen Leistungsgesellschaft unabhängig von unserem sozialen Prestige liebt.
Wie der letzte Satz schon andeutet, stand aber auch in diesem Jahr weniger die Unterhaltung als vielmehr Jesus Christus im Zentrum. Das geistliche Programm stand unter dem Motto „L(i)ebenswert“ und vermittelte die Schlüsselbotschaft, dass unser Leben allein durch Jesus Christus, der durch seine Liebe alle Lebenswerte beinhaltet, wert(e)voll wird. Um den Teilnehmern die Beschäftigung mit dieser Thematik zu ermöglichen, gewährte der Tagesablauf nicht nur genügend Raum zur Stillen-Zeit und zum Stille-Zeit-Austausch, sondern beinhaltete auch täglich eine längere Andacht. Dabei ragte insbesondere der evangelistische Abend heraus, an dem sich wiederum zahlreiche Personen für eine Bekehrung oder einen Neuanfang entschieden haben.
Da wir auch von gravierenden Unfällen verschont geblieben sind, dürfen wir also auf zwei überaus gesegnete Lager zurückblicken. Deshalb möchten wir an dieser Stelle allen Betern, die dazu beigetragen haben, dass dieses Lager in der Ewigkeit wiedergefunden wird, ganz herzlich danken. Um noch mehr Jugendlichen die Möglichkeit zu einer solchen  Lagerteilnahme bieten zu können, wird in diesem Sommer das Lagerhaus in Pradella umgebaut und erweitert, wozu wir ebenfalls um Gebete froh wären. (Wer Lust und Zeit hat, kann sich auch als freiwilliger Helfer bei Beat Bürki (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden).

Am 9. Mai 2009 wird zudem das erste, nationale „nach-†“ (sprich: „nach-plus“) in Schönenwerd (FEG Aarau) stattfinden. Dieser Jugendevent soll die Jugendlichen der Neujahrslager an das Gehörte und Erlebte der Lager erinnern und sie von Neuem herausfordern, kompromisslos mit Jesus Christus unterwegs zu sein. Es soll jedoch nicht in erster Linie ein Lager-Nach†reff werden. Darum sind alle Jugendlichen ab 16 Jahren herzlich eingeladen. Weitere Infos und Anmeldung sind unter www.neujahrslager.ch zu finden.

Micha Wohler (Nela Torgon) und Mathis Sieber (Nela Pradella), Januar 2009
Zum Seitenanfang